Mitteilung über die Besetzung einer Planstelle Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden

Bei der Marktgemeinde Ober-Grafendorf kommt die Stelle eines(r) Vertragsbediensteten

im Dienstzweig 54, Rechnungs-(Buchhaltungs-)dienst,

nach dem NÖ Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz mit einem Beschäftigungsausmaß von

20 Wochenstunden zur Besetzung.

Kassa2018

Nö Gebietskrankenkasse lud zum Kinderbewegungstag Kinder haben von Natur aus einen ausgeprägten Bewegungsdrang, den sie für ihre Entwicklung brauchen.

Mit welcher Begeisterung die Kids neue Sportarten und Kreativangebote ausprobieren, zeigte sich beim Kinderbewegungstag der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) am 16. Juni 2018 in der Pielachtalhalle in Ober-Grafendorf.

Ob American Football, Inlineskaten, Ballett & Tanz, Kistenklettern oder ein Hindernis-Parcours, die Kinder machten überall begeistert mit.
Großer Andrang herrschte auch bei der Torschusswand, beim Free-Running, Bungee-Running, auf der Riesenrutsche, bei den Kreativstationen und in der Backwerkstatt. Feuerwehr, Rettung und Polizei stellten sich vor und boten spannende Einblicke. Umrahmt wurde der
Kinderbewegungstag von einer Riesenseifenblasen-Show und einem Gewinnspiel mit tollen Preisen. 

Service-Center-Leiter Martin Trattner: „Bewegung und Sport im Kindesalter schaffen die Basis für ein gesundes Leben. Kinder können schon
früh die Freude am Sport finden, wenn sie entsprechend motiviert
und animiert werden. Mit dem Kinderbewegungstag leisten wir einen wichtigen Beitrag dazu.“

80. Fair Trade Gemeinde Beim „Tag der Sonne“ am 4. Mai 2018 wurde  die Marktgemeinde  Ober-Grafendorf  feierlich durch LAbg. Martin Michalitsch  zur 80. FAIRTRADE-Gemeinde ernannt. 

 

Die Marktgemeinde Ober-Grafendorf hat nun die Ziele zu einer FAIRTRADE
Gemeinde erfüllt. Die Produkte sind in den Geschäften und auch in der Gastronomie erhältlich. Von Gemeinde, Schulen, Kindergärten, Pfarre und Vereinen wird durch Verwendung von FAIRTRADE-Produkten ein Wandel im Handel unterstützt. Wir alle können durch unsere täglichen Kaufentscheidungen einen Beitrag zu einer fairen Welt schaffen! Wo es keine regionalen Produkte gibt wie bei Kaffee, Bananen oder Schokolade. Durch das Engagement für den fairen Handel können die Chancen für ein menschenwürdiges Leben weltweit gesteigert werden. 

FAIRTRADE mindert die Armut in den Entwicklungsländern 

www.fairtrade-gemeinden.at

Die „Digi-Tour“ kommt nach Ober-Grafendorf. Beim Dirndltaler Wochenmarkt!

„Digitalisierung“ sorgt bei vielen Menschen noch für Verunsicherung. Der digitale Wandel beeinflusst unsere Arbeits-, Wohn- und Lebenswelt, aber auch unsere Sicherheit. Zweifelsohne verändert sie auch unsere Gemeinden und Regionen. Die Frage nach dem „Wie“ ist zentral. Erleben Sie bei der Digi-Tour am Freitag, den 15. Juni 2018 von 15.30 bis 19 Uhr in Ober-Grafendorf, was mit Digitalisierung bereits jetzt möglich ist – und warum wir uns nicht fürchten müssen.

Der Infobus zur Digitalisierung ist eine interaktive Erlebniswelt für sich. 8 spannende Stationen und Roboter Pepper, übrigens eine Dame, warten auf interessierte Digifans. Nicht nur, dass man mit einer Virtual Reality (VR)-Brille eindrucksvoll über Niederösterreich fliegen kann, bieten auch „Augmented Reality“-Anwendungen, innovative Apps, ein 3D-Drucker in Aktion, ein Digi-Quiz, die Film World, eine Demo zur digitalen Geschwindigkeit und Fragen zum Smart-Home mehr als nur Einblicke in die digitale Welt.

Hinweis: Besucherinnen und Besucher benötigen keine Vorkenntnisse. Der Besuch ist kostenlos und für alle Pielachtaler möglich.
Nähere Infos zur NÖ-Digi-Tour finden Sie auf http://www.digitour.at/

Volksfest Shuttle Service Wir bringen dich sicher zum Volksfest und nach Hause!

19. & 26.05.2018

 

Abfahrt Volksbank Ober-Grafendorf:

immer um „Halb“ 19.30 bis 02.30 Uhr

Rückfahrt Haupteingang Volksfest:

immer um „Punkt“ 20.00 bis 03.00 Uhr

NÖGKK lädt zum Kinderbewegungstag Eintritt Frei

Mariazellerbahn: Sei dabei – autofrei! Das Pielachtal steigt um  Von Ober-Grafendorf nach St. Pölten in nur 18 Minuten.

Die Mariazellerbahn und der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) laden von 21. bis 27. Mai zu exklusiven Testtagen. Die von den Kunden als beste Regionalbahn Österreichs ausgezeichnete Mariazellerbahn öffnet eine Woche lang ihre Türen und bietet jenen, die bisher mit dem Auto gependelt sind, eine mögliche Alternative.

Ziel ist es zu zeigen, dass pendeln mit der Bahn nicht nur stressfrei und umweltschonend sondern auch zeiteffizient ist. Der zeitliche Mehraufwand gegenüber dem Auto ist durch ein Wegfallen der Parkplatzsuche oftmals sehr gering. Die Fahrzeit im Zug lässt sich durch die komfortable Ausstattung der Bahn produktiv nutzen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kosteneffizienz. Eine Jahreskarte für die Strecke Ober-Grafendorf bis St. Pölten kostet 580 €. Pendelt man dieselbe Strecke mit dem Auto kommt man auf jährliche Kosten von insgesamt 1.680 € bei 200 Arbeitstagen im Jahr. In allen Wochen-, Monats- und Jahreskarten der Mariazellerbahn ist zudem auch der Stadtverkehr in St. Pölten (LUP) inkludiert. Seien Sie dabei und steigen Sie um!

 Ablauf der Testaktion:

  • Anmeldungen sind unter www.mariazellerbahn.at oder direkt im Zug bei den Schaffnerinnen und Schaffnern möglich.
  • Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten alle Testerinnen und Tester vom VOR eine personalisierte Wochenkarte der Mariazellerbahn für den Abschnitt St. Pölten Hbf bis Laubenbachmühle.
  • Während der Testwoche (21. – 27. Mai 2018) können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Mariazellerbahn beliebig oft nutzen. Am Ende der Testwoche erhalten die Testerinnen und Tester bei der Schaffnerin oder dem Schaffner einen Feedbackbogen, der ausgefüllt retourniert werden muss.
  • Am Ende der Aktion werden unter allen Testerinnen und Testern 9 Monatskarten der Mariazellerbahn für die persönliche Strecke verlost. Als Hauptgewinn winken eine Monatskarte und eine Fahrt im Panoramawagen inkl. Frühstück für den Hauptgewinner und einer Begleitperson. Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die viermalige Nutzung der Bahn während der Testwoche und das Ausfüllen des Feedbackbogens.

 Information

Weitere Informationen zur Mariazellerbahn gibt es im Internet unter www.mariazellerbahn.at

und im NÖVOG Infocenter (täglich von 08.00-17:00 Uhr) unter 02742/ 360 990-99.

Foto: Mariazellerbahn: Sei dabei – autofrei! (©NÖVOG)

 

 

Wollen Sie das Transportieren von Einkäufen, schweren Gegenständen oder Ihren Kindern mit dem Fahrrad selbst testen? Entdecken auch Sie das e-Lastenrad für sich.

Interessierte Bürger können sich das e-Lastenrad im Testmonat kostenlos für jeweils einen Tag ausleihen. Das Rad steht im Testzeitraum zu den Öffnungszeiten im Monat April bis zum Tag der Sonne am 04. Mai  am Gemeindeamt zur Ausleihe bereit.

Das Rad ist mit einem e-Motor ausgestattet, so dass auch Steigungen mit schwerer Beladung kein Hindernis darstellen. Es kann Lasten bis 80 kg und Standard-Eurobehälter mit den Maßen von 60×40 cm problemlos transportieren. Vom Großeinkauf für die ganze Woche bis zum Kindertransport ist mit dem e-Lastenrad dank Sitzbank und Gurten alles möglich.

Der Ankauf von Lastenrädern wird gefördert:

Jetzt gleich die Förderung abholen und unter http://www.klimaaktiv.at/foerderungen/rad_foerderungen.html informieren. Diese gilt für Betriebe oder auch Vereine. Weitere Informationen zum Thema „e-Lastenrad“ erhalten Sie bei der Energie- und Umweltagentur NÖ unter Tel. 02742 219 19, office@enu.at  oder unter www.radland.at

Kooperation steht: NÖVOG und Pielachtal kooperieren wieder beim 13. Pielachtaler Dirndlkirtag in Ober-Grafendorf

Ober-Grafendorf, am 22.03.2018 – Eine weitere Arbeitssitzung zur Vorbereitung des Pielachtaler Dirndlkirtages am 29. und 30. September 2018 fand in der Marktgemeinde Ober-Grafendorf statt. Dabei wurde wieder eine enge Kooperation mit der NÖVOG für die Anreise zum Veranstaltungsgelände mit der Mariazellerbahn vereinbart. Auch das beliebte Kombiticket mit Anreise und Eintritt wird es wieder geben.

Sonderzüge für den Pielachtaler Dirndlkirtag

Die NÖVOG, als einer der Hauptsponsoren des Pielachtaler Dirndlkirtags, wird einen verdichteten Taktfahrplan einrichten und an beiden Tagen am Bahnhof Ober-Grafendorf zusätzliches Personal im Einsatz haben. Es werden zusätzliche Sonderzüge, die normalerweise am Wochenende nicht fahren, in Betrieb genommen. Zudem werden viele Züge pro Tag Tandem geführt und bieten somit die doppelte Sitzplatzkapazität.   Sonderzüge am Samstagabend um ca. 23:00 Uhr in Fahrtrichtung St. Pölten bzw. Pielachtal bringen die letzten Zuggäste sicher zurück nachhause. Zusätzlich ist die NÖVOG wieder mit einem Stand beim Pielachtaler Dirndlkirtag vertreten. Für Gäste, die mit der Bahn anreisen, wird es ein Gewinnspiel mit der Verlosung von schönen Preisen geben.

Bgm. DI(FH) Rainer Handlfinger, Tamara Czuberny-Lederer, Melanie Scholze-Simmel, Sandra Mayerhofer, BA

Ostermarkt von den Frauen der Flurgasse

02.03.2018 und 09.03.2018 

Ostermarkt von den Frauen der Flurgasse
Die Erlöse kommen karitativen
Zwecken in der Umgebung zu Gute.

Das Frühjahrsprogramm für unseren Wochenmarkt  finden Sie hier:

WochenmarktprogrammFrühjahr:2018