Wer kann AKTUELL einen Impftermin buchen? Buchen kann immer jene Bevölkerungsgruppe, die aktuell von uns explizit dazu aufgerufen wurde. 

 

https://notrufnoe.com/impfung-terminbuchung/

Ab 17.Februar dann zusätzlich Impfungen buchbar für:

Gebucht wird online immer gleich die erste und zweite Teilimpfung in einem Buchungsschritt, für bis zu drei Personen gleichzeitig. Man bekommt eine Buchungsbestätigung, den Impfaufklärungsbogen und weitere Informationen dann via Email zugeschickt.

Was ist, wenn alle Impftermine bereits vergeben sind?

Es werden jede Woche am Mittwoch immer weitere Impftermine freigeschaltet, je nachdem wieviel Impfstoff auch tatsächlich zur Verfügung steht. Die Gruppe der impfberechtigten Personen wird auch erst erweitert, wenn der Großteil der aktuell Berechtigten einen Impftermin bekommen hat.

Welche Daten muss man bei der Terminbuchung eingeben?

Um einen Termin buchen zu können, sollte man die persönlichen Daten wie Name, Adresse, Versicherungsnummer und seine Erreichbarkeiten (Email/Telefonnummer) bereit halten, die werden bei der Eingabe benötigt.

Wie soll ich einen Termin buchen, wenn ich keinen Internetzugang habe?

Eine Terminbuchung ist momentan nur online möglich, da die Anzahl der Impfinteressierten die Anzahl der möglichen Termine aufgrund des Impfstoffmangels bei weitem übersteigt. Steht mehr Impfstoff zur Verfügung wird es auch telefonisch möglich sein bzw. haben zahlreiche Gemeinden von sich aus angeboten, ihre Bewohner dann dabei zu unterstützen, einen Termin zu buchen.

Wo wird man geimpft?

Bei der Terminbuchung wählt man die gewünschte Impfstelle aus und sieht die dort verfügbaren Termine. Gebucht wird immer gleich die erste und zweite Teilimpfung in einem Buchungsschritt.

  • In Ordinationen
    • Aktuell gibt es etwa 300 Ordinationen in NÖ die impfen.
    • Wenn mehr Impfstoff verfügbar ist, wird die Anzahl der Impfordinationen zügig erweitert. Ziel ist, dass nach Möglichkeit alle Ärzte impfen können
  • In Impfstraßen
    • Je nach lokalem Bedarf werden Impfstraßen eingerichtet, um zügig den hoffentlich bald in größerer Anzahl zur Verfügung stehenden Impfstoff rasch verimpfen zu können.
  • In Betrieben
    • Große Betriebe können im 2.Quartal gerne eigene Impfstraßen/Impfstellen einrichten.

Kann man sich auch direkt beim Arzt einen Impftermin ausmachen?

Nein, auf Grund des Impfstoffmangels können und dürfen alle Ärzte nur jene Patienten impfen, die sich über unsere zentrale Plattform einen konkreten Termin gebucht haben. Impfstoff steht nur für jene Personen zur Verfügung, die sich über unsere zentrale Plattform angemeldet haben. Zusätzlichen Impfstoff haben die Ärzte nicht.

Kann man sich den Impfstoff aussuchen?

Nein, das ist nicht möglich. Der beste Impfstoff ist der verfügbare Impfstoff.

In der derzeitigen Mangelphase kann man sich den Impfstoff nicht aussuchen. Abgesehen davon, sind nicht alle Impfstoffe für jede Impfung geeignet (Alter des Impflings, medizinisches Risikoprofil, …).

Wie kann man eine gebuchten Termin ändern oder wieder absagen?

Wenn Sie einen fix gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, können Sie selbst direkt im Terminbuchungstool diesen auch wieder stornieren. Das ist allerdings nur online selbst möglich, klicken Sie dazu oben auf den großen roten Button.

Wo ist definiert, wann meine Alters-, Risiko- oder Berufsgruppe dran ist?

Österreichweit wurde vom nationalen Impfgremium eine Priorisierung erstellt. Alle Infos zu diesem Impfplan finden Sie HIER